Honorarkräfte für Umweltbildungsprojekt "Abenteuer Ammer" gesucht!

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) vergibt im Rahmen des Förderprojekts „Alpenflusslandschaften – Vielfalt leben von Ammersee bis Zugspitze“ freiberufliche Leistungen im Bereich der Umweltbildung. Die Umweltbildungsmaßnahmen finden im Teilprojekt „Abenteuer Ammer“ statt und werden in den Jahren 2019 bis 2020 umgesetzt. Verschiedene Themen-Module ermöglichen der lokalen Bevölkerung das Erleben der Ammer, ihrer zufließenden Bäche und ihrer Aue in öffentlichen Veranstaltungen. Folgende Themen-Module werden im Rahmen der Maßnahme vergeben:

 

1.    Kreativität am Fluss

Die Flusslandschaft lädt ein zum kreativen Basteln und Gestalten.

Umfang: insges. 4 Veranstaltungen im Jahr 2019

Ausschreibungsunterlagen

 

 

2.    Die Ammeraue nachhaltig nutzen: Ernährung

Die Aue bietet eine große Fülle an kulinarischen Leckereien, die es nachhaltig zu entdecken gilt.

Umfang: insges. 5 Veranstaltungen im Jahr 2019

Ausschreibungsunterlagen

 

 

3.    Natur und Technik am Fluss erforschen

Es gilt die Kräfte der Natur kennen zu lernen und zu erforschen.

Umfang: insg. 3 Veranstaltungen, davon zwei Veranstaltungen im Jahr 2019 und 1 Veranstaltungen im Jahr 2020

Ausschreibungsunterlagen

 

4.    Das Leben in der Ammer und der Aue entdecken

Von der kleinsten Insektenlarve über den flinken Flußuferläufer zum beeindruckenden Huchen – die Ammer bietet Lebensraum für eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten.

Umfang: insges. 10 Veranstaltungen, davon 5 Veranstaltungen im Jahr 2019 und 5 Veranstaltungen im Jahr 2020

Auschreibungsunterlagen

 

Folgende Qualifikationen sind erforderlich:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes, naturwissenschaftliches Studium sowie eine einschlägige Weiterbildung im Bereich Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung oder eine vergleichbare Qualifikation. Berufserfahrung mit unterschiedlichen Zielgruppen (Kindern und Erwachsene) und Ortkenntnisse sind von Vorteil.

 

Folgende Leistungen sind zu erbringen:

-        eigenständige Planung und Vorbereitung der Umweltbildungsveranstaltungen

-        Verfassen von Ankündigungstexten

-        Durchführung der Umweltbildungsveranstaltungen

-        Repräsentation des LBV und des Hotspotprojekts

-        Dokumentation der Veranstaltungen

-        Einreichen eines Berichts inkl. Fotodokumentation pro Veranstaltung in der LBV Bezirksgeschäftsstelle

 

Im Rahmen der Umweltbildungsmaßnahme werden vier Lose (entsprechend der Themen-Module) vergeben. Interessenten können sich für alle vier Lose bewerben.

 

Die Frist zur Einreichung der Angebotsunterlagen endet am 14. Oktober 2018. Nicht fristgereicht eingereichte Angebote werden vom weiteren Vergabeverfahren ausgeschlossen.

 

Die Ausschreibungsunterlagen inklusive Anlage 1-7 sind fristgerecht per Post oder E-Mail einzureichen bei:

 

Landesbund für Vogelschutz e.V.

Bezirksgeschäftsstelle Oberbayern

Julia Prummer

Kuglmüllerstraße 6

80638 München

 

E-Mail: julia.prummer@lbv.de

Telefon: 089 – 219 64 30 53

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
LBV-Spendenkonto OBB

IBAN:  DE 44 7015 0000 0100 1135 62

Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION