LBV Bezirksgeschäftsstelle Oberbayern

Der LBV Oberbayern ist eine starke Stimme für die Natur: 30.000 Mitglieder, 21 Kreisgruppen und über 1.500 Aktive tragen dazu bei, die Naturschätze Oberbayerns zu schützen, und Vielfalt dort zu bewahren, wo sie in Bedrängnis gerät. Neben der klassischen Naturschutzarbeit – von Artenschutzprojekten über Flächenpflege, Mitmachaktionen und Forschungsarbeiten bis hin zur politischen Einflussnahme zum Wohle unserer Natur – ist die Bildung für nachhaltige Entwicklung einer der Eckpfeiler der LBV Arbeit in Oberbayern. 

Aktuell und wichtig..

Was bewegt uns in Oberbayern?

Deine Unterschrift für Artenvielfalt und bäuerliche Landwirtschaft

Natur und Landwirtschaft stecken in einer tiefen Krise. Das massive Artensterben von Feldvögeln, Insekten und Ackerwildkräutern schreitet mit der zunehmenden Intensivierung der Landwirtschaft voran. Seit 1980 ist der Bestand der Feldvögel um über die Hälfte zurückgegangen. Zugleich kämpfen viele Bäuerinnen und Bauern aufgrund der bisherigen Agrarpolitik um ihre Existenz: In der EU verlieren wir 400.000 Bauernhöfe pro Jahr.

 

Die Lage ist dramatisch, doch es gibt durchaus eine Lösung: Wir brauchen einen echten Systemwechsel – JETZT! Die Chance hierzu bieten die aktuellen Verhandlungen zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Gerade JETZT wird auf EU-Ebene darüber entschieden welche Landwirtschaft in den nächsten sieben Jahren gefördert wird. Schicke eine E-Mail an Julia Klöckner und zeige damit: WIR wollen JETZT einen echten Systemwechsel für mehr Artenvielfalt und eine enkeltaugliche Landwirtschaft! Hier unterschreiben..

 

 

#wirlebenArtenvielfalt - eine Kampagne von Naturland und dem Landesbund für Vogelschutz (LBV)

Wähle den Vogel des Jahres

Deine Stimme für einen der 10 Kandidaten zur Wahl zum Vogel des Jahres..

 

 

Die Vorwahl ist beendet. Am 18. Januar geht es weiter!

Im Januar kannst du deine Favoriten aus den zehn Siegern der Vorwahl wählen. Das Abstimmungsformular für die Hauptwahl wird am 18. Januar auf www.vogeldesjahres.de freigeschaltet. Gib bis zum 19. März deine Stimme ab! Noch am gleichen Tag wird der gefiederte Wahlsieger verkündet und zum „Vogel des Jahres 2021“ ernannt.

Bereits jetzt gibt es in unseren Vogelporträts die wichtigsten Fakten rund um das Aussehen, den Lebensraum und die Gefährdung unserer Top Ten. Erfahre mehr über die Kandidaten der Wahl!

Aktuelles aus den oberbayerischen Kreisgruppen

Termine der Online Vorträge der Kreisgruppen

Da wir uns zur Zeit nicht persönlich treffen können, bieten viele Kreisgruppen in Oberbayern Online-Vortragsabende an. Sie geben die Möglichkeit, über die Natur in den Landkreisen zu berichten, sie greifen aktuelle Themen auf und bieten allen Interessierten spannende Einblicke in die Arbeit der Kreisgruppen.

Amphibien im Landkreis Pfaffenhofen

ein Vortrag von Christian Huber

14. Januar um 19:00 Uhr

https://us02web.zoom.us/j/84218227227?pwd=ek43VzNhL2liUFRFeEkyZkhuK2crQT09

58.000 Hektar Naturwälder für Bayern - Ein Meilenstein für den Naturschutz in Bayern und Deutschland

ein Vortrag von Claus Obermaier

20. Januar um 20:00 Uhr

https://zoom.us/j/99222667504?pwd=N2l1aGRsbnJrRWRJclBIS0s3a1kzdz09

Invasiv, gebietsfremd oder was? Klimaerwärmung und Artenwandel in Bayern

ein Vortrag von Manfred Siering

21. Januar um 19:30 Uhr

Teilnahme über diesen Teams-Link

 

Sie ist eine echte Naturschutz-Managerin

Packt an, wo es notwendig ist, Rita Verma von der KG Fürstenfeldbruck. Foto: Privat
Packt an, wo es notwendig ist, Rita Verma von der KG Fürstenfeldbruck. Foto: Privat

Mehr als 200 Ehrenamtliche aller Altersgruppen sind in der Kreisgruppe des Landesbund für Vogelschutz (LBV) aktiv. Das ist auch der Verdienst von Rita Verma. Sie hat das Ehrenamtsmanagement neu strukturiert – und somit den LBV interessanter für Familien und Berufstätige gemacht. Für ihren Einsatz hat sie die Bürgerstiftung als „Mensch der Tat“ im November ausgezeichnet.

weiterlesen..

Der Vogelbeobachter

Die Natur immer im Blick. Foto: Heidi Siefert
Die Natur immer im Blick. Foto: Heidi Siefert

Gerhard Kinshofer ist der Mann, an den man zuallererst denkt, wenn es im Oberland um Vögel geht. Der 75-jährige Miesbacher ist seit 1996 Vorsitzender der 1986 gegründeten Kreisgruppe Miesbach des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern (LBV) und als solcher nicht nur ein engagierter Kämpfer für Artenschutz und Biotope. Mit enormem Wissen und ansteckender Leidenschaft begeistert er auch andere für die Natur.

weiterlesen..


Aktuelles aus unseren Projekten:

Kartierung der Wiesenbrüter in Bayern

Wie hat sich der Bestand der Brachvögel und anderer Wiesenbrüter entwickelt? Foto: Martin Thoma
Wie hat sich der Bestand der Brachvögel und anderer Wiesenbrüter entwickelt? Foto: Martin Thoma

Das Jahr 2021 steht im Zeichen einer landes- weiten Kartierung von Wiesenbrütern. Ziele der Erhebungen sind die Dokumentation und Analyse der landesweiten Bestandsentwicklung der Wiesenbrüterarten und die Untersuchung der Auswirkungen der seit 1983 laufenden intensiven Schutzbemühungen. Dafür suchen wir noch Mitstreiter, die auf ausgewiesenen Flächen die Bestände von Brachvogel, Braunkehlchen und Co. erfassen. Interessierte können sich bei der Geschäftsstelle melden.

weiterlesen..

Naturschwärmer, das neue Mitmach-Portal

Mitmachen, Natur erkennen und genießen
Mitmachen, Natur erkennen und genießen

Mit dem Projekt "Nachtschwärmer" startet der LBV ein neues digitales Umweltbildungsprojekt. Familien erhalten online auf dieser Plattform ein großes Angebot an Informationen, Tipps und Mitmachaktionen zu bestimmten Nachhaltigkeitsthemen.

weiterlesen..

Vogelschlag an Glasfassaden

Tod nach Kollision mit Glasfassade, Singdrossel Foto: D. Bornemann
Tod nach Kollision mit Glasfassade, Singdrossel Foto: D. Bornemann

Im Auftrag des LfU  haben wir an ausgewählten Gebäuden in München Vögel erfasst, die durch den Aufprall an Fenstern und Glasfassaden ums Leben gekommen sind oder verletzt wurden.

 

weiterlesen..


Aktuelles aus dem Artenschutz

Bündnis zum Schutz der Isar

Bündnis zum Schutz der Oberen Isar Foto: Michael Schödl
Bündnis zum Schutz der Oberen Isar Foto: Michael Schödl

Zwischen Mittenwald und Sylvensteinspeicher liegt eine der naturschutzfachlich wertvollsten Flächen Bayerns und Deutschlands. Für den Erhalt dieser einzigartigen Landschaft formiert sich ein Bündnis.

weiterlesen..

Absturz der Wiesenbrüter

Die Bestände der Wiesenbrüter schrumpfen seit Jahren. Selbst in langjährigen lokalen Schutzprojekten gelingt eine Stabilisierung der Bestände nur mühsam.

weiterlesen..

Bericht zur Lage der Natur

Großer Brachvogel Foto: Frank Derer
Großer Brachvogel Foto: Frank Derer

Der Bericht zur Lage der Natur zeigt immer noch großen Handlungsbedarf, auch in Bayern muss noch Vieles bewegt werden.

weiterlesen..


Aktuelles zur Landwirtschaft

#AgrarwendeLostreten

Normalerweise wären wir am 16.1. nach Berlin gefahren um gemeinsam unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Agrarwende zu demonstrieren. Dieses Jahr protestieren wir auf Distanz: Unser Fußabdruck für mehr Artenschutz wird zusammen mit allen anderen Fußabdrücken am 16. Januar vor das Kanzler*innenamt getragen. So treten wir im Regierungsviertel für radikales Umsteuern in der Agrar- und Ernährungspolitik ein. Lasst uns gemeinsam die Agrarwende lostreten!

Agrarwende muss das Anliegen der Bayerischen Staatsregierung werden

Zu Beginn der deutschen EU-Ratspräsident-schaft fordern wir gemeinsam mit anderen Verbänden eine Reform der Agrarpolitik, zugunsten von Natur, Artenvielfalt und bäuerlicher Landwirtschaft.

weiterlesen..

Ein Jahr Volksbegehren -                              eine erste Bilanz!!

Der Trägerkreis zieht ein Jahr nach Inkrafttreten eine durchwachsene Bilanz, eine erste wissenschaftliche Auswertung der Maßnahmen offenbart noch Handlungsbedarf.

weiterlesen..



Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Stunde der Wintervögel 2021 - Nachmelden bis 18. Januar (Mo, 21 Dez 2020)
Kleiber Vom 8. bis zum 10. Januar zählte ganz Deutschland wieder Vögel: Die gemeinsame Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“  2021 von LBV und NABU hat jetzt schon Rekordergebnisse erreicht!  Haben Sie auch mitgemacht, Ihre Zählung aber noch nicht in unser Online-Formular eingegeben? Bis zum 18. Januar können Sie dies noch nachholen! Zur Stunde der Wintervögel
>> mehr lesen


Wir sind anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst!

Unsere Stelle ist derzeit besetzt, ab Sommer 2021 stellen wir voraussichtlich wieder ein..

Die Freiwilligen erwarten in der LBV-Bezirksgeschäftsstelle Oberbayern vielfältige Aufgaben in den folgenden Bereichen:

  • Mitarbeit in der Umweltbildung, insbesondere bei der Organisation eines Zeltlagers für LBV-Kindergruppen, Ferienfreizeiten und Konzepterstellung
  • Fachliche Mitarbeit in Natur- und Artenschutzprojekten
  • Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit und Marketingprojekten
  • Förderung ehrenamtlicher Aktivitäten

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden, des Öfteren finden bei Überstundenausgleich auch Abend- und Wochenendtermine statt. Unterkunft und Verpflegung können nicht gestellt werden. Sie erhalten ein Taschengeld und eine Verpflegungspauschale. Allgemeine Infos zum Bundesfreiwilligendienst finden Sie auf unserer Homepage.

 

Interessiert?

Bewerben Sie sich bei uns, wenn Sie naturbegeistert sind, sich für Pflanzen und Tiere interessieren und gerne im Umweltschutz tätig werden möchten. Sie besitzen einen Führerschein, sind ein kommunikationsstarker und textsicherer Mensch? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte als pdf-Datei per Email an uns senden. 

 

Bewerbung ab März 2021 möglich. Einsatzzeitraum: sechs bis zwölf Monate.

Ansprechpartnerin:  Sophia Müller, Telefon: 089 / 219 64 30 58, E-Mail-Adresse: sophia.mueller@lbv.de

 

Wenn einer eine Reise tut...

Sommerzeit ist Reisezeit, die Ferien und das schöne Wetter locken uns zu reisen, in die nähere und meist auch fernere Umgebung. Mit unseren Reisetipps wollen wir Ihnen Anregungen geben, wie man das Reisevergnügen nachhaltig gestalten kann. Denn manchmal sind es schon die ganz kleinen Entscheidungen, die wir im Alltag treffen, die einen großen Unterschied machen können.

weiterlesen...


Wandel in Landwirtschaft ist unausweichlich

Noch ist es schwer, den dringend notwendigen Wandel in der EU-Landwirtschaftspolitik gegen die Agrarlobby voranzutreiben. Auch wenn nicht nur Studien den Artenschwund und die Folgen der Intensivlandwirtschaft belegen, sondern jedermann mittlerweile die Veränderungen spürt, leugnet sie weiterhin die Zusammenhänge. Ein neues Fördermodell könnte den Durchbruch bringen.

Die 25 häufigsten Wintervögel

Vögel am Futterhaus und im Garten sicher erkennen und richtig bestimmen. Bei uns finden Sie alle Informationen, die Sie dafür brauchen. Wir haben Ihnen die Steckbriefe und Stimmen der 25 häufigsten Wintervögel zusammengestellt.

 

Gutes Vogelfutter erkennen

Vielen Verbrauchern scheint der Zusammenhang kaum bewusst zu sein, dass sich unsere heutigen Ernährungsgewohnheiten massiv auf die Vielfalt von Arten und Lebensräumen, insbesondere in unserer Kulturlandschaft auswirken. 

 


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV