Abenteuer Ammer

Im Rahmen des Bundesprogramms „Biologische Vielfalt“ wurden in Deutschland 30 „Hotspot-Regionen der Biodiversität“ ermittelt. Sie zeigen eine besonders hohe Dichte und Vielfalt von gefährdeten Arten und Lebensräumen. Die Region zwischen Ammersee und Zugspitze mit den Alpenflüssen Lech, Ammer und Isar ist einer dieser biologischen Hotspots.

 

Das Teilvorhaben „Abenteuer Ammer“ ist ein Umweltbildungsprojekt für Schulklassen, Gruppen, Familien und Einzelpersonen. Das Projekt möchte Begeisterung wecken für die lebendige Vielfalt an der Ammer und die Wertschätzung des naturnahen Flusses in der Region stärken. Im Rahmen des Projekts werden öffentliche Exkursionen und Veranstaltungen für Schulklassen, Kindergärten, Vereine und andere Gruppen angeboten.

 

Alle Angebote innerhalb des Projekts Alpenflusslandschaften sind kostenlos!

 


Veranstaltungen

Öffentliche Veranstaltungen

Unsere öffentlichen Veranstaltungen richten sich an Kinder, Jugendliche, Familien und Interessierte. Sie sind kostenlos, eine Anmeldung wird jedoch zur besseren Planung erbeten. Alle Veranstaltungen dauern rund 3 Stunden. Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm für das Jahr 2019 finden Sie hier.

Angebote für Schulen

Schulklassen, Kindergärten und andere Gruppen (Vereine, Seniorengruppen) sind eingeladen einen Vormittag an der Ammer zu verbringen. Wir möchten uns dem Fluss ganzheitlich nähern. Daher bieten wir unterschiedliche Herangehensweisen an. Alle Angebote sind kostenlos

Weiterlesen ...